WORK WITH US!

CHEATS, TIPPS & TRICKS

Prokrastinieren für Profis

Computer, Tablets und Smartphones sind schon faszinierende Geräte. Sie postulieren, mehr Arbeit in weniger Zeit zu schaffen, doch dieselben Heilsbringer können auch das exakte Gegenteil einer produktiven Arbeitsatmosphäre bewirken und seien wir ehrlich: Wenn du hier gelandet bist, arbeitest du wahrscheinlich nicht so konzentriert, wie du es vermutlich solltest – du prokrastinierst.

Die gute Nachricht: Wer jetzt prokrastiniert, wird erst später Panik bekommen und tatsächlich belegen sogar Studien, dass kürzere Pausen voller Nichtstun die Produktivität steigern können. Das Problem ist nur, dass wir Menschen immer wieder in die gleichen Prokrastinationsschemata verfallen und diese sorgen mitunter für ein stabiles Schuldgefühl. Gelangweilt von den immer gleichen Webseiten endet man irgendwann auf dem Desktop und zieht Kästchen, die definitiv größer sind als das vorherrschende Selbstwertgefühl.

Damit ist ab heute Schluss, denn nur wer wie ein Profi prokrastiniert, kann im Anschluss an das Untätigkeitsbreak auch wieder zu Höchstform auflaufen. Da draußen wartet so viel mehr als Facebook, Insta oder das Desktop-Kästchen und wir zeigen dir, was du bisher verpasst hast. Bete für eine moderate Richtlinieneinstellung deines Firmenrechners oder Uni-WLANs, denn hier kommen 44 Zeitfresser aus der Hölle namens Internet.

Wenn du Facebook & Co abgegrast hast

Beim letzten Jour fixe wurde dein Pitch vom Chef gehörig in der Luft zerpflückt? Die Kaffeemaschine entkalkt sich, noch bevor du auch nur einen einzigen Tropfen schwarzen Wachmacher erhaschen konntest? Dein Büro-Benjamin ist eingegangen, obwohl du deiner Kollegin die Vollmacht zum Gießen erteilt hast? Scheiß Leben – du brauchst etwas zu lachen!

Den perfekten Einstieg in eine standesgemäße Aufschieberitis-Session bereitest du dir am besten mit gar nicht mal so anspruchsvollem Content. Bilder, Memes, GIFs und Kurzvideos haben sich zu wahren Viralitätsungeheuern entwickelt, denn so ziemlich jeder versteht die trockene Bildsprache und so ziemlich niemand scheut sich, diese Jokes auch zu teilen. Vorreiter waren und sind in dieser Hinsicht Provider wie:

Wenn es etwas um die Ecke gedachter zugehen soll, dann könnte www.postsecret.com ein Geheimtipp sein. Die Seite postet ausschließlich Bilder von Postkarten (die Pappteile, die du früher deinen Eltern aus der Ferienfreizeit zugeschickt hast), mit dem dahinter befindlichen Kontext. Klingt zunächst nicht weltbewegend, aber wenn du einmal eine Karte von einer Dame gehobeneren Alters gesehen hast, die ihrem High School-Schwarm immer noch Nacktbilder schickt, verstehst du die Brisanz. Gleiches Real-Life-Entertainment kriegst du auch auf www.myparentsjoinedfacebook.tumblr.com, wo der Titel der Domain Programm ist und keiner weiteren Erläuterungen bedarf. Wenn du aber keine Menschen magst und eher der Puppy-Liebhaber bist, wirst du www.textfromdog.tumblr.com lieben.

Bis zu diesem Punkt deines Prokrastinationsbreaks hast du hauptsächlich Bildmaterial konsumiert und noch nicht wirklich mehr als fünf zusammenhängende Sätze am Stück gelesen. Doch Monotonie ist der Feind jeder Arbeitsverdrängung und damit keine Langeweile einkehrt, kannst du nun auf Artikel der Garde Fake News umsatteln. Nicht nur Donald Trump hat das Spreaden falscher Informationen für sich gepachtet, auch www.clickhole.com oder www.der-postillon.com gehen mit gutem – nein, weitaus besserem Beispiel voran!

Wenn dir das zu albern sein sollte, kannst du aber auch den Wahrheitsgehalt deines Contents an deinen ganz persönlichen Geschmack anpassen. Immer noch sehr leichte, aber unterhaltsame Kost findest du zum Beispiel auf www.buzzfeed.com. Die Artikel sind auch auf deutsch verfasst und manche machen zwar nicht schlauer, aber auch nicht wirklich dümmer. Es erwartet dich unnützes Wissen, das das schlechte Gewissen bei der Arbeitsablenkung im Zaum hält. Die englisch-sprachigen Pendants dieser Schmunzelseiten wären www.cracked.com, www.howstuffworks.com oder www.mentalfloss.com. Hier werden Fragen beantwortet, die du dir noch nie gestellt hast und auch nach fünf Haschcookies nicht stellen würdest.

Informieren prokrastinieren?

Nichtsdestotrotz ist unser Alltag maßgeblich geprägt von ernstzunehmenden Fragen über Politik, Gesellschaft und tagesaktuelle Geschehnisse. Die Antworten auf diese Fragen irren irgendwo im Web umher und vermutlich benutzt du schon eine oder sogar mehrere Nachrichten-Apps. Wenn dir das Switchen zwischen den verschiedenen Anbietern aber zu nervig ist, könnte www.mix.com ein ansprechendes Format darstellen. Ähnlich wie bei Pinterest (dazu später mehr) stellt dir das Portal personalisiert Artikel zu genau den Themengebieten in einem Feed zusammen, die dich auch wirklich interessieren. Leider existiert hierzu noch keine App, aber da du ja sowieso vor dem Rechner hängst und dich Chef nicht am Handy erwischen soll, ist das gar nicht mal so schlimm. Weitere interessante Artikel findest du auf:

Wenn du gern den technologischen Fortschritt verfolgst oder dich einfach nur fragst, wie Elon Musks Notdurft heute Morgen war, dann hält das Web natürlich auch dafür einschlägige Adressen bereit:

Kreative Menschen waren schon immer fauler

 Genug gelesen – Zeit, auch mal wieder etwas Aktivierendes zu tun! Keine Sorge, damit ist nicht der eigentliche Grund, wegen dem du am Schreibtisch sitzt, gemeint.

  • Du fühltest dich schon immer zu Höherem berufen und Mama fand deine Tusche-Bilder durch die Bank klasse? jacksonpollock.org gibt dir die Möglichkeit, auch während der Arbeitszeit kreativ zu werden und sorgt dafür, dass die schnöden Urlaubskarten der Kollegen am Kühlschrank von deinen Kunstwerken abgelöst werden. Wer ist der Picasso der Teeküche? Genau, du.
  • Das gleiche Prinzip, aber ein futuristischerer Look erwarten dich auf weavesilk.com. Wenn du gut bist, verhökere die Bilder doch auf der nächsten Goa-Party.
  • Flashback in die Zeit, als man dich noch gründlich abgeklopft hat, bevor du nach dem Spielen wieder ins Haus durftest. Du kannst zwar keine Burgen oder Matschkuchen konstruieren, aber mit ein bisschen Auge vielleicht ein weiteres uniques Kühlschrankgemälde: thisissand.com
  • Physik hast du in der Schule ganz schnell abgewählt und die Schwerkraft ist nicht nur auf der Waage dein größtes Feindbild? Gib dem Ganzen noch eine Chance und werde Herr der Gravitationskräfte mit codepen.io/akm2/full/rHIsa.

Arbeitsverweigerung bis die Maus glüht

 Interaktiv geht die Prokrastinationsreise nun auch weiter, denn nichts zaubert gelangweilten Bürohengsten und -stuten ein breiteres Lächeln aufs Gesicht, als eine frische Alternative zu den durchgerockten Klassikern Minesweeper und Solitaire. Gott sei Dank hostet das Web auch in dieser Hinsicht wieder zahlreiche tolle Möglichkeiten mit Suchtcharakter. Allen voran freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: www.freetetris.org

  • Du warst auch bei Pacman regelmäßig auf Level 256 unterwegs und Di Caprios „Aviator“ gehört zu deinen Lieblingsfilmen? Say no more: tympanus.net/Tutorials/TheAviator
  • T-Rexe hatte wohl kurze Arme, weil sie heftig springen konnten. Mit trex-game.skipser.com kommt das Gegenstück zu Super Mario als Kreidezeit-Edition (welches du vielleicht kennst, wenn du mal kein Internet hattest und Google Chrome nutzt). Jump, jump!
  • Blinde Kuh reloaded! Der Klassiker eines jeden Kindergeburtstags ist zurück und du brauchst weder Topf noch Deckel. Am besten hast du aber deine Kopfhörer parat. Ansonsten könntest du den ein oder anderen verstörten Blick vom Kollegium zugeworfen bekommen: findtheinvisiblecow.com
  • Arbeitsverweigerung für den guten Zweck! In diesem Quiz spielst du um Reiskörner, die im Anschluss gespendet werden. Sei bitte kein Mundräuber und tu wenigstens eine gute Tat am Tag: freerice.com
  • Seit der Grundschule schlummert ein ungeahntes Talent für Meeresbiologie in dir? Sei Steve Irwin für Arme und behalte sogar vom Schreibtisch aus den Überblick über das Geschehen in den sieben Weltmeeren: ocearch.org
  • Backpacking war gestern! Schon heute kannst du die Welt bräsig aus deinem Chefsessel aus bewandern. Du brauchst keinen Deuter-Rucksack, musst keine Mangos pflücken und wirst am Ende auch nicht von irgendwelchen zwielichtigen Hosteldauergästen abgeschleppt, weil der Tütenwein zu süffig war: geoguessr.com

Geld ausgeben ist auch Arbeit

Du siehst, auch ohne fancy Konsole kannst du während der Arbeit dein Suchtpotential voll ausschöpfen. Apropos Suchten – es gibt wenig befriedigendere Erlebnisse, als eine ausgeuferte Shopping-Session im Netz. Wenn aber auch in dieser Hinsicht der Fun-Faktor nicht zu kurz kommen soll, bist du auf zwei Seiten besonders gut aufgehoben. Dort findest du Produkte, die niemand braucht, die sich aber perfekt zum Schrottwichteln eignen oder per se ein einziger Witz sind. Auch hier halten die Seiten, was ihre Domaintitel versprechen:

Hör mal, wer da nichts macht

Langsam geht es auf die Zielgerade deiner Prokrastinationssession zu, denn bei aller Begeisterung über den spaßigen Zeitvertreib: Irgendwann musst du zurück an die Arbeit. Um allmählich wieder die notwendige Arbeitsfähigkeit herzustellen, sind hier zur Abwechslung auch einige wirklich bereichernde Links aufgelistet.

Der Garant, wenn es um Inspirationen jeglicher Art geht: Du suchst eine neue Frise, ein Strickmuster oder Reiseziel? Dann bist du auf www.pinterest.com genau richtig. Auch für Bastler und Heimwerker ist das Portal die richtige Anlaufstelle, denn dort wartet eine ganze Bandbreite an DIY-Anleitungen. Vorsicht ist jedoch auch hier geboten, denn wie bei allen anderen Feeds auch, suchst du auf Pinterest vergebens ein Ende an Content. Wem die Bauanweisungs-Pins trotzdem nicht genug sind, der wird sicherlich auf www.instructables.com fündig. Für Feinschmecker auf der Suche nach neuen Kochrezepten ist www.chefkoch.de ein vergleichbarer Player.

Jetzt hast du zwar noch nicht wirklich gearbeitet, aber dich zumindest geistig mit den Arbeiten anderer auseinandergesetzt. Das bietet schon mal eine solide Grundlage, um sukzessiv im Hier und Jetzt anzukommen. Ein Blick über deinen Bildschirm wird dich vermutlich mit der erschütternden Tatsache konfrontieren, dass der Rest deines Kollegiums schwer am Ackern ist. Damit dieser Stress nicht auch direkt auf dich überspringt, empfehlen sich zwei Links, die dich mit der Stressresistenz eines Koalabären zur Tat schreiten lassen. Mit www.rainymood.com und www.asoftmurmur.com kannst du ohne nass zu werden den Canon an Büronebengeräuschen akustisch ausblenden. Komm aber lieber nicht auf die Idee, die Augen zu schließen – das kann mit einer vollgesabberten Tastatur oder einer Abmahnung enden.

Hilf auch anderen, nichts zu tun

Bevor es jetzt wirklich wieder an der Zeit ist, das zu tun, wofür du eigentlich den Bürostuhl drückst, solltest du nicht vernachlässigen, dass auch dein soziales Umfeld mal ein Break benötigt. Wie gut, dass du schon einiges an Vorarbeit geleistet hast und jetzt personalisiert Links durch die Gegend flanken kannst. Einige Seiten, die besonders deutlich demonstrieren, wie fleißig du heute gewesen bist, haben wir an diesem Punkt für dich aufgeführt:

  • Eine sehr gesellschaftsfähige Seite stellt donothingfor2minutes.com dar. Daran sollte sich nicht mal dein Chef stoßen, denn im Endeffekt schenkst du den Empfängern nichts als eine kleine Auszeit. Wer ist der nächste Mitarbeiter des Monats? Genau …
  • Mit pointerpointer.com sorgst du für Weihnachtsfeier-Flavor im Büro, denn eins wissen wir alle: „Ist der Finger oben, wird man dich loben!“
  • Wenn du dir schon seit geraumer Zeit ein Aquarium wünscht, aber insgeheim zu verschusselt wärst, die Fische zu füttern, geschweige denn den Tank sauber zu machen, besuch Sprite 198. Schick diesen Link aber lieber niemandem, der bei „Free Willy“ immer noch Pippi in die Augen bekommt.
  • Leicht verstörend, aber doch irgendwie unterhaltsam geht es auf staggeringbeauty.com zu. Hier ist wieder Geschick mit der Maus gefragt, um den phallusähnlichen Raver dem Coming Up entgegen zu schütteln. Klingt komisch? Ton an und shaken bitte!

Doch schon so spät …

Endlich Feierabend – war das wieder ein Tag! Irgendwann ist auch die Aufnahmefähigkeit des besten Drückebergers erschöpft. Sollte das bei dir aber immer noch nicht der Fall sein, check die Totschlagseite, wenn es um Bullshit im Internet geht! Auf www.theuselessweb.com ersparst du dir die Suche nach Seiten, auf denen du abhängen kannst. Das übernimmt nämlich die webbasierte Roulettekugel für dich. Du wirst dich wundern, was die Untiefen des Internets an Nonsens bereithalten, aber starte ruhig den Versuch und finde es heraus. Wenn dich irgendwann doch mal das schlechte Gewissen einholen sollte, vergiss bitte nicht die goldene Regel aller Prokrastinations-Pros: Die beste Zeit, um Arbeit zu schaffen, war schon immer die letzte Minute vor der Abgabe.

 

Im Bullshit liegt die Kraft
In Zeiten von Vier Tage-Wochen und Schlafkapseln ist das Nichtstun präsent wie nie – wenn es dann auch noch Spaß macht, umso besser! Das Internet ist ein wunderlicher Ort und es wäre doch fatal, immer nur ernste Dinge mit ihm anzustellen, oder? Mögen eure Offtopic-Channel gut gefüllt sein!

Willste mehr? Hier haste!

E-Mail, öffne dich

Lass die Leute ruhig weiter erzählen, dass das Medium E-Mail zum Scheitern verurteilt sei – lies unseren Artikel und du weißt es ab sofort besser.

Das Zeitalter der Bots

Bot-basierter Commerce wird modernes Marketing nachhaltig positiv beeinflussen – bei näherer Beleuchtung so einleuchtend wie banal, wenn auch abstrakt.